Nutzung AÜK-Zeichen

AÜK-Stützpunkt des Bundesinnungsverbands

Alle anerkannten Kfz-Betriebe, die in das AÜK-System eingebunden sind und somit ein AÜK-Stützpunkt des Bundesinnungsverbands sind, sollten dies nach außen mit einem AÜK-Zusatzzeichen signalisieren. Dazu kann ein entsprechendes Schild bzw. ein Aufkleber sichtbar am Betrieb angebracht werden.

Voraussetzungen für die Vergabe des Zusatzzeichens

Alle Betriebe, die noch kein Stützpunkt sind, finden Informationen und die Anmeldung hier.
Der Betrieb muss laut Gestattungsvertrag eine anerkannte Werkstatt sein und zugleich alle Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems (QMS) nach DIN EN ISO/IEC 17020 der Inspektionsstelle Typ C des Bundesinnungsverbandes des Kraftfahrzeughandwerks erfüllen.

Werbung mit dem AÜK-Zeichen

Bestandteil des AÜK-Zeichens ist die markenrechtlich geschützte Kollektivmarke des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes. Deshalb dürfen mit dem AÜK-Zeichen ausdrücklich nur Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innungen Werbung treiben, insbesondere auf Webseiten, Briefbogen oder in Printmedien. 

Schild zur Ansicht zum Download